Mondknoten Rahu & Ketu im Geburtshoroskop

Der nördl. Mondknoten & südl. Mondknoten im Geburts-Horoskop

Rahu & Ketu

_

Was sind die Mondknoten ?

Die Mondknoten treten stets im Doppelpack auf. Der nördl. Mondknoten und der südl. Mondknoten sind 2 fiktive errechnete Punkte im Horoskop, die einander genau gegenüber liegen und uns Auskunft über unsere Lebensaufgabe geben und genaugenommen: den Schlüssel zum persönlichen Erfolg darstellen.

Geschichte und Hintergrund

In der vedischen Astrologie – waren Rahu und Ketu einst ein Wesen -nämlich ein Drache (manchmal wird auch von einer listigen Schlange gesprochen). Der wollte in seiner Gier die gleiche Unsterblichkeit wie sie die Götter hatten und wollte vom Unsterblichkeitstrank der Götter schlürfen. Er schaffte es auch seine “Götterparty zu crashen” 😉 und verkleidet an dem Trank zu nippen wurde aber erwischt, enttarnt und von einem der erzürnten Götter in 2 Teile geteilt. Seitdem gibt 2 von ihnen den dauernd gierig seienden und nach Futter suchenden Teil – Rahu u- nd den kopflosen/loslassenden Schwanz – Ketu, die durch die Gezeiten wandern…..

_

Wie finde ich heraus in welchem Haus mein Mondknoten ist? 

Du gehst auf www.astro.com und legst dir einen Guest Account an und generierst ein Geburtshoroskop. Dann hältst Du Ausschau nach dem Symbol, dass wie ein Hufeisen aussieht. Das ist Dein nördl. Mondknoten (Rahu) und der südl. Mondknoten (Ketu) ist manchmal nicht eingezeichnet. Aber das macht nichts. Denn der Ketu liegt IMMER gegenüber. Beide Mondknoten bilden also stets eine Achse. Also wenn Dein Mondknoten im 5. Haus ist, dann ist Ketu automatisch im 11. Haus

_

_

Was bedeuten sie im Horoskop?

Rahu und Ketu sind keine Planeten, Trabanden oder Asteroiden. Es sind fiktive Punkte! Nur Punkte, aber mit Aha Effekt und ausgesprochen aufschlussreich,  da sie den Pfad des Erfolges vorgeben. Erst wenn man seine Lernaufgaben annimmt, stellt sich der Erfolg ein, daher sind sie im Horoskop nicht zu unterschätzen! In Vielen Fällen entwickelt sich Rahu und Ketu erst ca zw dem 30- 40. Lebensjahr davor lebt man eher seine vertrauten Erfahrungen und Muster (Ketu/südl. Mondknoten)

_

Der nördl. Mondknoten – Rahu

das ist Ziel unserer Entwicklung. Dieser Punkt macht uns hungrig ja nahezu obsessiv. Wir sind neugierig und voller Tatendrang, aber wir haben hier gleichzeitig keine Erfahrung und tapsen wie ein junger kleiner Hund anfangs tollpatschig auf dem Thema herum.
Dort wo Rahu steht, suchen wir im Außen nach Befriedigung und wollen mehr und mehr und mehr, gleichzeitig ist es aber sehr ungewohnt und Neuland für uns und etwas befremdlich. Aber wenn wir diesen Weg einschlagen, dann bekommen wir Unterstützung, es treten Förderer auf und es stellt sich der Erfolg ein. Wir haben den unbändigen Drang etwas zu manifestieren und ins Leben zu rufen. Insofern wird er von seiner Wirkung oft mit Jupiter verglichen doch Jupiter vervielfältigt  während der Mondknoten intensiviert.

_

Der südl. Mondknoten – Ketu

im Geburtshoroskop gibt Auskunft über Verhaltensmuster die im Vorleben z.B zum Erfolg geführt haben und in der erste Lebenshälfte (zwischen 30. und 40 Lebensjahr) leben wir eher die Muster aus dem Vorleben, die uns vertraut sind. Dort  wo dieser Punkt steht, sind wir quasi ohne Ego und suchen im Inneren nach Befriedigung. Hier sind wir spirituell, demütig und das ist der Bereich, in dem wir loslassen lernen.

Ketu entspricht der neptunischen Energie und kann sehr durchlässig und medial machen, ebenso wie schüchtern. Das bedeutet aber nicht, dass mit Ketu im 10.Haus Karriereziele nie erreicht werden können – es braucht lediglich die richtige Intentionen . Auch Ketu in Konjunktion mit Venus heißt nicht, dass man keine erfüllenden Liebesbeziehungen haben kann, oder nie Geld anhäufen wird.  Es geht um den Zugang, den man entwickeln soll um genau diese Qualitäten zu entfalten.

_

Wenn Du mehr zu  Deiner Mondknotenposition wissen möchtest, Deinen Talenten und Potentialen, weil der Mondknoten mit einem Planeten zum Beispiel in Kombination steht, dann mache Dir einfach ein unverbindliches Vorgespräch  zum Kennenlernen aus um mehr über Dich selbst und Deine ganz indiviuellen Erfolgsgeheimnisse zu erfahren.

___

Rahu im 1. Haus & Ketu im 7.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Diese Menschen hatten im Vorleben viele gut funktionierende Partnerschaften, Ehen oder eine andere Art von partnerschaftlicher Basis  deren Versorgung funktionierte. Sie haben gelernt das Partnerschaften fruchtbar sind und das gemeinsame Abstimmung ein ganz wichtiger Faktor ist.

Mit Rahu im 1. Haus müssen Menschen lernen Beziehungen zu knüpfen sich einzulassen und Kontrolle und Erwartungen in Bezug auf Beziehungen aller Art loszulassen. Sie müssen lernen sich auf sich selbst zu besinnen und an erster Stelle zu setzen was auch soviel bedeutet z.B. nicht alles für PartnerInnen „stehen und liegen“ lassen sondern sich selbst zur höchsten Priorität machen. Damit können diese Menschen sehr viel Erfolg haben (auch in Beziehungen) und sich zu seiner eigenen Marke machen. Oft haben diese Menschen auch eine enge Verbindung zu anderen (exotischeren) kulturellen Kreisen oder machen Erfahrungen im Ausland

Zeitgleich wenn Ketu im 7.Haus ist hat man im Vorleben viel von seinen Partner/seinen Beziehungen erhalten und es kann sein, dass es in diesem Leben eine Zeit des Zurück-Gebens in Beziehungen ist. Und wer auf Partnersuche ist soll sich möglichst ohne Absicht (ich will einen Partner – ich will einen Partner – ich will einen Partner) auf den Weg machen und öffnen, denn Absichten und Strategien in Beziehungen gehen partnerschaftlich bei dieser Ketuposition nicht auf.  Die richtige Intention fördert Erfolg und Wachstum in Beziehungen. Eine andere Auswirkung ist, dass man Partner anzieht, die sehr spirituell, medial oder  introvertiert sein können.

_

Rahu im 2. Haus & Ketu im 8.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Im vergangenen Leben waren materieller Besitz nicht wichtig und man konnte sich auf die Versorgung durch andere (Kunden, Spenden, Ehepartner) verlassen. Doch der Mondknoten im 2. Haus sieht vor  sich mit materiellen Dingen, Finanzen und Besitz auseinander zu setzen und proaktiv dafür die Verantwortung zu übernehmen. Eine Suche nach wohlverdienenden Partnern oder nach stabilen Geldquellen über andere Personen im Außen wird, vom Mondknoten nicht gefördert, denn man hat gute Möglichkeiten selbst Geld einzunehmen und materielle Stabilität zu entwickeln.

Ketu im 8. Haus ein zu Lernen, dass frühere Traumen, Ängste und Schocks sich nicht mehr fortsetzen. Sie haben oft sehr viel schwierigere oder turbulentere Vorleben oder seelische Schocks noch, die sie mit sich tragen. In diesem Leben sollen diese Schocks, Traumen und Ängste losgelassen und die Erwartungshaltung, dass Katastrophen stattfinden, aufgelöst werden. Es geht darum wieder Vertrauen in das Leben und den Lebensfluss zu gewinnen und Menschen mit dieser Ketuposition sollen emotionale Stabilität entwickeln und aus Krisen gelassener hervorgehen.

__

Rahu im 3. Haus & Ketu im 9.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Man war philosophisch oder ein weltgewandter Lehrer, Guru sehr wissend in einer wichtigen Position (vielleicht auch ein Guru oder Gelehrter höheren Standes und) wurde oft um die Meinung gefragt. In diesem Leben  ist das aber nicht mehr das Thema. So passiert es Menschen mit Rahu im 3. Haus, dass sie oft ihre Meinung kundtun  und andere versuchen von der Richtigkeit zu überzeugen, weil man es so gewohnt war und sind süchtig nach Fakten, Daten und Internet ;-).

Diese Menschen sind oft sehr unkonventionelle Denker – geistig ihrer Zeit voraus, haben gute Ideen  und sind in der Regel mit ihren Händen und Skills unglaublich vielseitig weil sie extrem schnell lernen können. Zwar zieht es uns zieht es zum theoretischen Wissen, zu Studien und  in die große weite Welt doch die Erfahrung hatten wir schon im Vorleben gemacht. Oft wird eine Ausbildung nach der anderen gemacht aber das Wissen ist bereits im Inneren vorhanden. Der Schritt zum Tun ist vorrangig.

In diesem Lebens geht es also um den Praxisbezug, das Umsetzen von höheren Wissen oder Studien in den Alltag und die Praxis.

_

_

Rahu im 4. Haus & Ketu im 10.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Aus dem Vorleben war man gewohnt nach gesellschaftlichem Status, Karriere und beruflicher Anerkennung zu streben, doch wenn die Absicht nach Status und Macht vorrangig sind, dann geht diese Rechnung in diesem Leben nicht auf (was nicht bedeutet, dass diese Menschen nicht außergewöhnlich erfolgreich sein können!!) Mit Ketu im 10. Haus hat man bereits behobene Positionen und wichtige Ämter bekleidet. Man war vertraut mit dem Umgang von Macht, dem Tragen von Verantwortung, hat sich im Dienste der Gesellschaft und der Karriere gestellt und weitreichende Entscheidungen getroffen…..

Doch dieser Weg führt nicht mehr zum innerlichem Glück und Erfolg. Mit Rahu im 4. Haus besteht die Lernaufgabe nun Verbindung zu seinen Gefühlen, seinen Wurzeln,  emotionalen Sicherheit und Familie finden muss. Man kann mit Ketu im 10.Haus sehr wohl erfolgreich sein, aber z.B. durch Karrieren im Bereich von Eigentum, Landbesitz, Immobilien, Versorgungsbereich (Essen, Ernährung, Smoothiebars Caterings bis hin zu Heimhilfen) – also alle 4. Haus Karrieren – sehr erfolgreich gestalten. Häufig führt diese Position auch in kinderreiche Familien oder Großfamilien.

_

Rahu im 5. Haus & Ketu im 11.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Mit Ketu im 11. Haus waren Freunde, das gemeinschaftliche Wohl und soziale Kontakte maßgeblich in unserem Leben.  Wir waren ganz und gar eingebunden in unsere Gemeinschaft und haben unsere persönlichen Bedürfnisse untergeordnet, waren ehrenamtlichen tätig oder in einer wichtigen Position für das gemeinschaftliche Wohl zuständig.

In diesem Leben wiederholen wir dieses Muster. Rahu im 5. Haus setzt sich engagiert ein in Vereinen, Gruppen oder der Öffentlichkeit und so weiter. Doch in Wahrheit verlangt Rahu in diesem Leben das Heraustreten aus der Anonymität der Gruppe und das Beenden eines Schattendaseins. Es geht nicht mehr um das, was die Gesellschaft von Dir erwartet, sondern der eigenen inneren Stimme zu folgen, die eigene Kreativität zu leben, sein Führungspotential zu entwickeln aus der Menge hervorzustechen.

Jetzt soll man sich  nach den inneren Bedürfnissen orientieren nicht nach den gesellschaftlichen Maßstäben und sozialen Normen. Viele bekannte Leader, Keynote Speaker und Schauspieler haben diese Position von Rahu und hier kann er auch dabei helfen mit einem passionierten Hobby außergewöhnlich erfolgreich zu sein.

__

Rahu im 6. Haus & Ketu im 12.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Mit Rahu im 6. Haus war das Vorleben sehr spirituell geprägt. Es verbirgt sich oft ein Leben in Klöstern, Ashrams, in der Vorgeschichte oder enge Verbindungen mit mystischen, religiösen oder spirituellen Gruppen fern ab von weltlichen Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen.

In diesem Leben geht es um die Lernerfahrung konkret weltliche Erfahrungen zu machen, tägliche Pflichten wahrzunehmen, Dienstleistung zu erbringen, Probleme zu lösen und Besitz anzunehmen – also materielle Begebenheiten mit ihrer Verantwortung nicht mehr abzulehnen.

In den ersten 30 Lebens Jahren kann diese Mondknotenposition auch mal harte Zeiten mit sich bringen oder eine Phase in der für wenig Geld viel gearbeitet werden muss, aber das Gute: Der Zyklus ändert sich sobald Rahu “Reif “wird und dann ist die Balance von Geld einnehmen + Dienstleistung erbringen, wieder ausgeglichen. Viele Sozialarbeiter, Helfer und Heilige sind mit Mondknoten im 6. Haus zu finden und sehr erfolgreich.

__

Rahu im 7. Haus & Ketu im 1.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Ketu im 1. Haus macht einen Menschen zu einer sehr spirituellen, medialen aber auch leicht beeinflussbaren Persönlichkeit. Diese Menschen sind egolos, häufig nicht sehr selbstbewusst und bewusst- kritisch, da sie in ihrem Vorleben bereits viel an (spiritueller) Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet haben. Oft waren sie dazu alleine in Isolation, Klöstern oder Ashrams und in diesem Leben können sie sich auch ab und zu etwas “lost” und ohne Orientierung fühlen in gewissen Phasen ihres Lebens.

Mit Rahu im 7. Haus ist die Aufgabe in diesem Leben zu lernen wie man Beziehungen meistert und gesunde Beziehungen lebt. Daher treten Unterstützer und Förderer auf wenn diese Lektion angenommen wird und man sich auf Beziehungen einlässt. Manche Menschen haben auch das Gefühl ohne Beziehungen gar nicht zu können und sind äußerst beliebt, wenn nicht sogar populär. Sehr erfolgreiche Stars haben Rahu im 7. Haus weil sie – gemäß der unersättlichen Rahu Natur – die Gunst des Publikums erobern wollen (und können).

__

_

Rahu im 8. Haus & Ketu im 2.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

im Vorleben gab es ausreichend Sicherheit und finanzielle Stabilität (Ketu im 2. Haus)  man war gewohnt für sich selbst zu sorgen und hat sich gern finanziell abgesichert. Das Leben war abgesichert, konstant und vorhersagbar von den Hauptentwicklungen. Wenn jemand mit dieser Position nur um des Wertes Willen Geld und Besitztümer anhäufen möchte, werden diese Pläne immer wieder durchkreuzt werden. Denn finanzielle Stabilität wurde im Vorleben bereits gelernt.

Jetzt geht um das Lernen von emotionaler Stabilität, mehr Gelassenheit und wie man sich selbst besser ins Gleichgewicht bringt

Rahu im 8. Haus kann für unvorhersehbare Situationen, plötzliche Wendungen und Ups and Downs stehen, daher geht es jetzt darum Vertrauen in den Fluss des Lebens zu entwickeln und in die inneren Ressourcen. Und auch zu Lernen mehr anderen Menschen zu vertrauen mit Ihnen Geld/Besitz/Arbeit (Firma) zu teilen oder auch zu einfach nur einmal Geld zu Spenden in dem Vertrauen, dass es durch das Leben im Fluss wieder hereinkommt. Das ist eine erfolgreiche Grundvoraussetzung für Jobs wie Chirurgen, Hypnotherapeuten, alle Jobs im Krisenmanagement & in der Spiritualität, Psychologen und Menschen, die mit dem Geld  & Besitz anderer Menschen arbeiten (Vermögensberater) etc

__

_

Rahu im 9. Haus & Ketu im 3.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

im Vorleben hat man den kleinen Rahmen seiner Gemeinschaft (Die Nachbarschaft, Umgebung und das umliegende Umfeld) sehr geschätzt und dank dieses vertrauten Gefühls bliebe man auch lieber in seiner Umgebung. Im vorigen Leben mussten diese Menschen viele Details und vor allen Dingen praktische Tätigkeiten (Tischler, Dinge reparieren, Schuster, Handwerker etc) lernen im Rahmen ihrer Gemeinschaft ausüben, dort trugen sie ihre Beitrag bei und waren gut aufgehoben.

Die Überwindung liegt hier darin sich aus der vertrauten Umgebung zu lösen und  dem inneren Ruf nach Höherem zu Streben zu zulassen. Das kann sein: In eine internationale Großstadt zu ziehen, Auszuwandern oder auf einer Universität zu studieren, um neue Gesamtzusammenhänge zu erfassen oder spirituelle/ganzheitliche Denkweisen zu erleben.

Oft fühlen Menschen mit Rahu im 9. Haus von anderen Kulturen, Ländern und Philosophien unbestimmt angezogen oder sind mit Partnern aus anderen Kulturen verheiratet. Sobald man sich hierfür öffnet und seinen Weg geht treten  Wohltäter auf. Speziell das Betreiben eines Studium oder einer höheren Ausbildung kann hier sehr gewinnbringend sein und Förderer /Mentoren bringen, die einen selbst dabei helfen der Lehrer/Gelehrte zu werden, der sein erworbenes Wissen weitergibt.

__

_

Rahu im 10. Haus & Ketu im 4.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Oft haben diese Menschen einen ganz starken Wunsch nach Familie oder Grundbesitz und emotionaler Sicherheit. Das liegt daran, dass man mit Ketu im 4.Haus ausgesprochen Heimat verbunden war und hat das Vertraute sehr genossen. Jetzt geht es darum sich auf die große weite Welt einzulassen und sich auf die eigene Reise aufzumachen. Manche wandern aus oder sind aus anderweitigen Gründen von ihren Heimatland/Ursprungsfamilien weniger in Verbindung. Speziell wenn man sich gegen eine Entfernung der Heimatgegend sträubt, könnte die Notwendigkeit an einen anderen Ort zu ziehen, sich als Notwendigkeit ergeben. Dann begleitet einen oft das Gefühl entwurzelt zu sein. Auch der Wunsch nach Familie kann mit Ketu im 4.Haus stark ausfallen, doch in diesem Leben soll man sich für das neue Muster – Rahu – öffnen und das sieht mehr gesellschaftliche Verantwortung (10. Haus) für einen vor .

Rahu im 10. Haus drängt uns nach draußen. Wir werden aufgefordert aus dem Schatten der eigenen 4 Wände zu treten und unseren Platz in der Welt zu finden, um unsere Berufung mit der Gesellschaft teilen. In vielen verantwortungsvollen Positionen kann man Menschen mit Rahu im 10. Haus finden  doch genauso Menschen, die  in der Öffentlichkeit stehen. Sobald man hier startet gibt es Rückenwind, es treten Unterstützer treten auf und plötzliche Karrieresprünge sind möglich. Und wenn wir uns für diesen Weg öffnen, dann kann der langersehnte Kinderwunsch oder der  Traum von einer Familie plötzlich real werden.

_

__

_

Rahu im 11. Haus & Ketu im 5.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten

Mit Ketu im 5. Haus nun Kinder und Kreativität, Selbstausdruck weniger Priorität oder man erlebt ein distanzierteres Verhältnis zu den Themen des 5.Hauses. Vielleicht hat man im vorigen Leben viel mit Kindern zu tun gehabt oder hatte selbst viele. Da Rahu im 11. Haus eine Umorientierung fordert kann es sein, dass Kinder in diesem Leben keine Priorität bekommen oder man viel zu tun bekommt, je mehr man sich um sein Kind kümmern möchte.

Mit Rahu im 11. Haus geht es darum Beziehungen zu pflegen, Hobbies nicht mehr alleine zu praktizieren oder etwas an die Öffentlichkeit zu bringen und sich in Vereinen, Netzwerken oder Organisationen zu engagieren. Für soziale und humanitäre Anliegen einzusetzen ist ideal mit dieser Position, da wir dank Rahu im 11. Haus ein großes Publikum erreichen, wenn wir uns in den Dienste einer guten Sache stellen. Für Eigenpromotion und Alleingänge – wenn man z.B. in seinem früheren Leben ein Artist oder Künstler war  – ist diese Positionierung nicht mehr geeignet. Im Rahmen einer guten Sache kann man viel mehr Reichweite erzielen und wahrhaftig etwas bewegen.

__

_

Rahu im 12. Haus & Ketu im 6.Haus 

Der nördl. Mondknoten & südliche Mondknoten 

Mit Ketu im 6. Haus sind wir aus dem Vorleben gewohnt für unser Recht zu kämpfen, hart zu arbeiten, Probleme zu lösen und praktische Zugänge zu wählen In diesem Leben dürfen wir loslassen und mit der Kraft unseres Glaubens unsere Themen der geistigen Welt übergeben, denn wenn höhere Mächte eingreifen  können dann setzen sich Hebel in Bewegung , die sich unserer Logik und unserem Verstandesdenken entziehen.

(Rahu im 12. Haus nenne ich in meinen Beratungen auch E.T Aspekt, weil man zu ganz vielen anderen Welten Verbindungen hat und eine unglaublich lebhafte Fantasie)

Wer also mit Problemen oder schwierigen Lebenssituationen zu tun hat, kommt damit oft an den Punkt wo er /sie beginnt zu beten oder anderweitig mit der spirituellen Kraft des Universums mehr Aufmerksamkeit zuzuwenden und damit Erfolg hat. Das ist das Geheimnis des Rahu im 12. Haus dem Universum die Lösung zu überlassen. Der Wunsch ( Man muss doch was tun! ) ist eine Erfahrung, die einen früher hier viel weiter gebracht hat doch im jetzigen Leben liegt die Lösung eher in den inneren Welten, Eingebungen sowie Träumen und Visionen für die es die notwendigen Ruhe- oder Entspannungsphasen (also das Gegenteil von Aktivität) braucht .

_

__

_

Dein astrologischer Erfolgskalender

Das Horoskop für Job, Beruf und Finanzen wird auf Basis Deines Geburtshoroskopes erstellt. Du bekommst ein persönliches Horoskop in Form einer Ausarbeitung mit guten und weniger guten Tagen punkto Job, Geld und Finanzen. Damit lassen sich Fragen beantworten wie “Wann ist ein guter Zeitpunkt, um wichtige Termine zu planen, zu investieren ? uvm….. Mehr zu dieser Auswertung und einen Blick in ein Ansichtsexemplar kannst Du hier machen:
>> Zum Erfolgskalender